Qi Gong

Qi Gong kann man mit Arbeit oder Beschäftigung mit der Lebensenergie (Qi) übersetzen. Es hat sich in tausenden Jahren zu einem ganzheitlichen System entwickelt, das gesundheitsfördernde Übungen, Selbstmassage, Atemtechnik und Meditation umfasst, um die Lebensenergie in Fluss zu halten. Die Übungen unterstützen ebenso wie im Tai Chi Chuan das richtige Stehen, das Verwurzeln. Verspannte Schultern, Kopfschmerzen etc. sind ein Zeichen für blockiertes Qi im Oberkörper oder Kopf. Wenn die Energie nach unten sinken kann, wird der Kopf frei. Qi Gong ist Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Es ist ein besonderer Weg der Lebenspflege, eingebettet in das Philosophische Weltbild des Taoismus.

Qi Gong unterstützt:

  • Entspannung chronisch angespannter Muskelgruppen und Stärkung der Muskulatur
  • Verbesserung der Körperhaltung
  • Harmonisierung von Atmung und Bewegung
  • Positive Wirkung auf alle inneren Organe durch bessere Durchblutung und sanfte Massage
  • Beruhigung des Geistes und damit Möglichkeit der Stressbewältigung und Prävention
  • Wahrnehmung und Verbesserung des Qi Flusses im Körper, Lösung von Blockaden

Die Abläufe sind häufig nicht so komplex wie beim Tai Chi Chuan. Es gibt viele verschiedenen Übungsbereiche. Übungen im Liegen, Sitzen, Stehen und Gehen vermitteln eine neue Körperwahrnehmung. Auf Grund der tiefen wohltuenden Entspannung, der gleichzeitig sanften Kräftigung und besseren Durchblutung der vernachlässigten Muskel- gruppen an Wirbelsäule, Bauch, Beckenboden und Hüfte empfiehlt sich Qi Gong als geeignetes Gesunderhaltungssystem.Oft sind die Übungen in Sets zusammengefasst. Qi Gong ist abwechslungsreich und kann sowohl sanft als auch kraftvoll geübt werden. Die Übungen werden nach dem eigenen Befinden ausgeführt und sind daher auch für ältere Menschen gut geeignet.


Zeit:10 Einheiten a 60/90 Minuten
Teilnehmerzahl:Maximal 12 Teilnehmer
Kursgebühr: 60 - 100 Euro



  • Drachentor Qi Gong (auch Medizinisches Qi Gong genannt)
  • Baduajin (Acht Brokatübungen)
  • Die 6 heilende Laute
  • Qi Gong der Yang Familie (stehendes Qi Gong)
  • Qi Gong im Liegen ( von Meister Volker Jung )
  • Bodenübungen des Qi Gong und Tai Chi nach Meister Wei Lun Huang
  • Hinweis:Die Inhalte der Kurse können variiert werden.