Partnerformen im Tai Chi

Partnerübungen, Tuishou übersetzt "schiebende Hände oder englisch "Push Hands", fördern die Wahrnehmung und Sensibilität. Es gibt Einzelkurse, aber auch im Formenunterricht begleitend eingesetzt, können sie diesen gut unterstützen. Push Hands funktionieren nur, wenn man sich an die Prinzipien hält, die in der Soloform gelernt werden. Man lernt dabei sehr viel über die eigene Haltung und Bewegung und entwickelt so eine immer feinere Körperwahrnehmung. Die Wahrnehmung des Partners ist eine Vorraussetzung für weitere Übungsschritte in der kämpferischen Anwendungen. Es gibt verschiedene mehr oder weniger komplexe Varianten im festen Stand oder mit Schrittfolgen. Daneben gibt es komplexe Partnerformen mit festgelegten Bewegungsabläufen eben wie in der Soloform.