Meditation in der Bewegung
>

Langsame fließende Bewegungen, scheinbar Mühelos ausgeführt, faszinieren Praktizierende und Zuschauende gleichermaßen.Tai Chi Chuan, der Legende nach von einem Mönch nach einem beobachteten Kampf zwischen einer Schlange (Yin) und einem Kranich (Yang) entwickelt, ist Meditation in Bewegung. Als "Kampfkunst der höchsten Harmonie von Yin und Yang" wird es von den Chinesen als Weg der Lebenspflege und Gesunderhaltung geschätzt. Von den Krankenkassen wird es als Entspannungstechnik empfohlen. Aktive Entspannung setzt die Aufmerksamkeit der äußeren Umwelt und der eigenen Person gegenüber voraus. Mit fortschreibenden Üben wächst die Sensibilität für Aspekte des Verwurzelns, des Nachgebens und Loslassens. Die Bewegungen und Übungen im Tai Chi Chuan und auch im Qi Gong orientieren sich letztendlich an dem Prinzip der Mühelosikkeit. Die scheinbare Leichtigkeit ist das Ergebnis bewußt ausgeführter koordinierter Bewegung. Im Daoismus wird hierfür oft das Bild des Wassers verwendet. Tao Te King sagt: "Nichts in der Welt ist weicher und schwächer als Wasser. Und doch gibt es nichts, was wie Wasser Starres und Hartes bezwingt. Unabänderlich strömt es nch seiner Art." Die erlernten Prinzipien Aufmerksamkeit, Sensibilität, Verwurzeln und Mühelosigkeit helfen dem Alltag mit mehr Gelassenheit zu begegnen. Ein ausgeglichener Gemütszustand und Ruhe im Geist unterstützen die Selbstheilungskräfte im Körper Tai Chi Chuan empfiehlt sich als ein hochentwickeltes und wirksames Gesunderhaltungs system und wirkt unterstützend bei:

  • Entspannung chronisch angespannter Muskelgruppen
  • Stärkung der skelettstützenden Muskulatur
  • Stärkung und Verbesserung der Beweglichkeit der Gelenke
  • Verbesserung der Körperhaltung und Bewegungskoordination
  • Stärkung der Psyche und Klärung von Emotionen
  • Angebot zur geistigen und spirituellen Entwicklung

In den Kursen wird der Yang Stil vermittelt. Anfänger erlernen zunächst die Aufeinanderfolge der einzelnen Formteile oder Bilder. Daran schließen sich Form-Korrekturkurse und Form-Vertiefungskurse an. Das Tai Chi Forum Deutschland hat für die Unterrichtsbestandteile und Kursabfolge ein standardisiertes Lehrsystem entwickelt, was auf der Zusammenarbeit mit mehreren chinesischen Meistern und einer jahrzehntelangen Unterrichtserfahrung basiert.

    Zeit: 10 Einheiten a 60/90 Minuten
    Teilnehmerzahl: Maximal 12 Teilnehmer
    Kursgebühr: 60 - 100 Euro

Zur Zeit besteht eine Zusammenarbeit mit der Kur- und Immobiliengesellschaft Bad Langensalza mbH und der Volkshochschule Unstrut-Hainich. Durch das Tai Chi Forum Deutschland besteht Kontakt zu weiteren Thüringer Forumschulen und zu anderen Schulen in Deutschland und wird die weiterführende Fortbildung gewährleistet.